Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Weltgebetstags der Frauen

Freitag, 4. März 2016 , 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

„Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf “

Kuba ist die größte Karibikinsel am Eingang des Golfs von Mexiko und wird daher „der Schlüssel des Golfs“ genannt. Mit dem subtropischen Meeresklima und den langen Sandstränden ist das Land ein Natur- und Urlaubsparadies. Christoph Kolumbus, der 1492 auch hier an Land ging, schwärmte von dieser Insel.

Kuba steht zur Zeit auch bei den Weltnachrichten öfter im Blickpunkt. Gesellschaftliche und politische Veränderungsprozesse haben begonnen. Zwischen dem offiziellen Diskurs von sozialer Gerechtigkeit und der Alltagsrealität klafft oft eine tiefe Lücke.

Aus diesem Land kommt nun die Liturgie, mit dem Titel: „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf “.

Das kubanische WGT-Komitee stellt mit der Bibelstelle aus dem Markusevangelium (Mk10,13-16) die besondere Beziehung Jesu zu den Kindern (und im übertragenem Sinne wohl auch zu den in der Gesellschaftsstruktur am Rand bzw. unten Stehenden) und das Zusammenleben der Generationen in den Mittelpunkt.

Frauen aller Generationen geben Einblicke in die Geschichte, Geographie, Kultur, den Alltag Kubas und thematisieren indirekt auch das schwierige Verhältnis zwischen Staat und Kirche in der jüngeren Geschichte. Beten und feiern wir am ersten Freitag im März mit den kubanischen Frauen, wenn sie uns von ihrem Heimatland, ihren Sorgen und Hoffnungen erzählen – beim Ökumenischen Wortgottesdienst in der Pfarre Neukagran, 1220, Erzherzog-Karl-Straße 54.

Ort

Terminübersicht