Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Klimakochen für den Alltag

Freitag, 15. März 2019 , 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Etwa 20% der Treibhausgasemissionen Europas werden durch unsere Ernährung verursacht. Eine Veränderung in den Ernährungsgewohnheiten wäre einfach und ohne  Entwicklung neuer Technologien umsetzbar.

„Ich möchte ja auch ganz gerne zum Klimaschutz beitragen …
… aber das ist doch kompliziert und ich habe nicht genug Zeit.
… aber die Zutaten sind doch eher ausgefallen.
… aber mein Partner hat nun mal gerne Fleisch.
… aber es gibt so vieles, das meine Kinder nicht essen.
… aber ich muss eben essen, was in der Betriebsküche auf den Tisch kommt.“

An diesem Abend gehen wir zunächst der Frage nach, wann – vom Anbau bis zum Teller – Klimagase entstehen. Daraus lassen sich einfache Maßnahmen zum klimafreundlichen Kochen ableiten – von der Speiseauswahl bis zur richtigen Abfallentsorgung. Erste einfache Schritte sollen die Umsetzbarkeit im Alltag erleichtern.

Wir laden zum Vortrag, Erfahrungsaustausch und zum klimafreundlichen Buffet ein.

 

Susanne Prechelmacher - Referentin

Ort

Terminübersicht