Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Pfarre fair-wandeln

im Geist der Enzyklika „Laudato si’ “

Papst Franziskus schreibt in der Enzyklika „Laudato si' “ Laudato si’  über sein Vorbild, den hl. Franz von Assisi: „An ihm wird man gewahr, bis zu welchem Punkt die Sorge um die Natur, die Gerechtigkeit gegenüber den Armen, das Engagement für die Gesellschaft und der innere Friede untrennbar miteinander verbunden  sind.“ (Laudato si', S. 13).

Im Pastoralkonzept unserer Pfarre, das der PGR Aspern im Herbst 2018 verabschiedet hat, haben wir  festgehalten, dass wir uns dieses Zusammenhanges zwischen Frieden, sozialer Gerechtigkeit und Umwelt bewusst sind und dafür Verantwortung übernehmen wollen.

Mit der Verwendung und dem Verkauf von Fair Trade Produkten bei Pfarrveranstaltungen, mit der Photovoltaikanlage auf dem Kirchendach, durch sinnvolle Mülltrennung … versuchen wir schon seit einigen Jahren, den Umweltgedanken zu leben.

Wir wissen aber auch, dass das nicht genug ist!

Um die Themenbereiche ÖKO – SOZIAL – FAIR mit mehr Leben zu füllen, hat sich unsere Pfarre im November letzten Jahres der Welthaus Initiative „Pfarre Fair Wandeln“ der Katholischen Aktion der Erzdiözese angeschlossen. Dabei geht es darum, sich noch intensiver mit unserer Verantwortung auseinanderzusetzen und im kommenden Jahr mindestens ein Projekt in jedem der drei Teilbereiche umzusetzen.

Für das kommende Jahr sind das vor allem Müllvermeidung / Minimierung bei Pfarrfesten, insbesondere dem Erntedankfest.

Informationsveranstaltungen und Workshops zum Thema „Klimafasten“ in der Fastenzeit.

Wir werden Sie in der nächsten Zeit über Termine und weitere Aktionen auf dem Laufenden halten.

Christine Scholz

Christine Scholz