Markus Pories

Markus Pories

Von September 1998 bis August 2013 war ich als Pastoralassistent in der Pfarre Aspern tätig, mit dem Schwerpunkt als Hauptverantwortlicher für das projekt.firmung.

Seit November 2012 war ich zur Hälfte als Pastoralassistent in Aspern und zur Hälfte im Pastoralamt der Erzdiözese Wien im Referat für pastorale Strukturentwicklung beschäftigt, ab September 2013 habe ich meinen Arbeitsplatz vollständig auf den Stephansplatz verlegt und mich als Pastoralassistent verabschiedet.

Als Referent für Pastorale Strukturentwicklung arbeite ich an der Begleitung, Weiterentwicklung und Konkretisierung des Diözesanen Entwicklungsprozesses „APG 2.1“. Näheres auf der Homepage www.apg21.at.

Meine Vorgeschichte:

Ich wurde 1968 geboren und stamme aus Perchtoldsdorf.

Nach der Matura habe ich in Wien Theologie studiert. Mit meiner Frau Petra, die nach wie vor als Pastoralassistentin in Aspern (St. Kathahrina) wirkt, bin ich seit 1994 glücklich verheiratet. Nach Abschluss meiner Ausbildung und der Sendung durch den Bischof war ich zunächst 1994 - 1998 Pastoralassistent in der Pfarre Hetzendorf (Wien 12) und dann in der Pfarre Aspern.

2004 bis 2010 war ich auch Vorsitzender der Berufsgemeinschaft der akademischen PastoralassistentInnen der Erzdiözese Wien und als solcher in verschiedenen Diözesanen Gremien (Pastoralrat...) vertreten.

Nachricht

Markus Pories

Zumindest eine Kontaktmöglichkeit (Adresse, Telefon oder E-Mail) angeben. Danke!