zum Login

projekt.firmung 2019/20

Die Registrierung zum projekt.firmung 2019/20 ist abgeschlossen!

Firmung Was ist das?

projekt.firmung ist die Vorbereitung und die Feier des Sakramentes der Firmung in der Pfarre Aspern.

Wir nennen das „Projekt“,

  • weil es etwas Einmaliges, zeitlich Begrenztes ist. Ein Projekt wiederholt sich nicht jedes Jahr - du gehst nur einmal in deinem Leben zur Firmung.
  • weil es mit Zukunft zu tun hat (pro-jekt - Vor-(Ent)wurf, Vorhaben...) - Firmung kann sich auf dein ganzes Leben auswirken, kann dich verändern.
  • weil man daran arbeitet (!) und es einen Abschluss (die Feier der Firmung) hat.

Leitfaden Formen der Vorbereitung

projekt.gruppe:
regelmäßige Gruppenstunden in einer fixen Gruppe. Dein Vorteil: Du bist regelmäßig mit Leuten zusammen, die du kennst und mit denen du gemeinsam auf dem Weg bist. Auch deine GruppenleiterInnen kennst du und sie begleiten dich bis zur Firmung.
Manche Gruppen haben einen Themenschwerpunkt oder sind zeitlich geblockt.
mission.first:
Du beteiligst dich an der Sternsingeraktion und bringst den Menschen die „Frohe Botschaft“.
projekt.action:
Zusätzlich zu den regelmäßigen Treffen nimmst du an speziellen Aktivitäten rund um Glaube, Kirche und Gemeinde teil.

Start der Firmvorbereitung war am Freitag, 11. Oktober 2019 um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche. Es gab noch einen Ersatztermin am Donnerstag, 17. Oktober um 17 Uhr im Pfarrsaal.

Leitfaden zum aktuellen projekt.firmung 2019/2020

Wichtig:

Unser projekt.firmung ist kein Ersatz für den Religionsunterricht. Daher ist der Besuch des katholischen Religionsunterrichts (sofern in deiner Schule möglich) Voraussetzung für die Firmung!

Für das projekt.firmung sind in diesem Jahr verantwortlich

Georg Stockert, Pfarrer

Zbigniew Parzonka, Kaplan

Petra Pories, Pastoralassistentin

Gustavo Cisneros Perez, Pastoralassistent


Allgemeines zur Firmung …