St. Martin  |  St. Katharina  |  St. Edith  | Kontakt | Impressum

Seit dem 15. Mai 2020 dürfen in den Kirchen die Gottesdienste wieder öffentlich gefeiert werden. mehr …

Aktuell

Friedensgebet im Dekanat 22

Friedensgebet im Dekanat 22
Gebet um Frieden in der Welt Betroffen von der derzeitigen Situation in der Welt beten wir gemeinsam um Frieden. Dazu sind alle Christen und Christinnen weiter …
Wer Ohren hat, der höre
Wer Ohren hat, der höre
Neu: „Johannes 15“ Hörbücher erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Viele Menschen merken sich Gehörtes weiter …
Erstkommunion im September?
Erstkommunion im September?
Geplant waren drei Erstkommunionfeiern im Monat Mai in St. Edith. Kathrin Werner hatte dankenswerter Weise die Organisation der Vorbereitung der 30 Kinder weiter …

Le+O Ausgabestellen

Le+O Ausgabestellen
Lebensmittel und Orientierung Folgende Ausgabestellen haben Montag bis Freitag geöffnet Montag, 10:00-11:30 Uhr carla mittersteig, 1050, Mittersteig weiter …
Jungscharlager 2020
Jungscharlager 2020
Für viele Kinder ist das Jungscharlager eines DER Highlights im Jahr. Wegfahren ohne Eltern; das Zimmer mit (neuen) Freunden teilen; richtig tolle weiter …
Herbstreise nach Israel
Herbstreise nach Israel
Wir haben umgebucht. Mitte Mai wurde die geplante Libanonreise abgesagt. Nun war die Frage: Werden wir im Herbst reisen können? Wenn ja, wohin? In weiter …
Rückblick
Firmvorbereitung? Natürlich!
Firmvorbereitung? Natürlich!
„Alles was sichtbar ist, ist Selbstmitteilung Gottes“, schreibt der Franziskanerpater Richard Rohr in seinem Buch „Alles trägt den weiter …
Liveübertragung der hl. Messen
Liveübertragung der hl. Messen
Vom 16. März bis 14. Mai waren öffentlichen hl. Messen aufgrund der Coronavkrise auch in Aspern abgesagt. Doch die Kirche hörte nicht auf weiter …
Vorschau

Entschleunigen

was ist los mit unserer Welt
was ist los mit unserer Zeit
immer mehr – immer besser – immer schneller
noch eine Idee
noch ein Termin
noch eine Aktivität
wir strengen uns an
wir strengen uns noch mehr an
– und doch ändert sich nichts
könnte es sein
dass wir das Eigentliche verloren haben
unseren Grund verlassen
die Quellen zugeschüttet haben?
vielleicht müssten wir
den Teufelskreis von Machbarkeit
von Leistung und Tun neu durchbrechen
um das zu finden
was wir wirklich suchen
vielleicht ist Innehalten angesagt
Entschleunigen
um sich neu hinzugeben
in den Strom der Lebendigkeit
in die Liebe Gottes

Andrea Schwarz