Aktuell

ZUKUNFTS_TALK

ZUKUNFTS_TALK
Mit Experten und Expertinnen für Klimaschutz, Stadtplanung, Verkehr und Fridays for Future Die Klimakrise betrifft uns alle heute schon und morgen weiter …
Bibel Module online
Bibel Module online
Kostenfrei für Teilnehmer*innen bietet die Pfarre Aspern nach Ostern vier Module an, die Impulse zur Beschäftigung mit der Hl. Schrift bieten. weiter …
Lange Nacht der Kirchen
Lange Nacht der Kirchen
Im Vorjahr musste die Lange Nacht der Kirchen wegen der Pandemie abgesagt werden. Doch heuer findet sie am 28. Mai 2021 trotz Corona statt. Der zum bereits weiter …

Instandsetzung der Fischer-Orgel

Instandsetzung der Fischer-Orgel
Was haben ein Haus und eine Orgel gemeinsam? Nun, ausgegebenem Anlass könnte man meinen, dass ich auf die Größe abziele, denn es gibt weiter …
Jungscharlager 2021
Jungscharlager 2021
Im heurigen Schuljahr müssen die Schülerinnen und Schüler nicht nur im Schulunterricht auf den direkten Kontakt mit den Freunden verzichten. weiter …
Pilgerreise nach Israel
Pilgerreise nach Israel
In das Heilige Land mit Pfarrer Mag. Georg Stockert Heiliges Land Welt und Umwelt Jesu Viele Ortsnamen aus der Bibel sind uns seit Kindheit vertraut: weiter …

Mörbisch Seefestspiele „West Side Story“

Mörbisch Seefestspiele „West Side Story“
Wir fahren zu den Seefestspielen nach Mörbisch: „West Side Story“ von Leonard Bernstein Abfahrt 17:00 Uhr vom Asperner Heldenplatz  weiter …
St. Margarethen - Turandot
St. Margarethen - Turandot
Oper im Steinbruch Turandot von Giacomo Puccini Abfahrt 17:30 Uhr von der Pfarre nach St. Margarethen. Arrangement Bus und Karte: Kat. 8: € 60,- weiter …
Laudato-Si-Jahr
Laudato-Si-Jahr
Der fünfte Jahrestag der Enzyklika falle in die Zeit einer globalen Pandemie, und die Botschaft des päpstlichen Lehrschreibens sei prophetisch weiter …
Rückblick
Keine heilige Familie
Keine heilige Familie
Vor 50 Jahren wurden in unserer Erzdiözese Wien die ersten sieben Diakone geweiht. Im Lauf der Jahre folgten mehr als 300 Männer, die diesen weiter …
Vorschau

Erntedank

Danken: Für die Früchte der Erde, von denen wir leben. Es ist genug für alle da.

Denken: Wir haben viel mehr, als zum Leben notwendig ist. Es ist genug für alle da.

Tun: Teilen mit denen, die hungern müssen. Es ist genug für alle da.

Danken: Für den Wohlstand, in dem wir leben. Es ist genug für alle da.

Denken: Unser Reichtum an Gaben bedeutet Verantwortung. Es ist genug für alle da.

Tun: Teilen mit denen, die in bitterer Armut leben. Es ist genug für alle da.

Gisela Baltes