Caritas

Der Einsatz für die Armen, wer auch immer diese sind, arm an Seele und Leib, geistig oder materiell, ist eine unerlässliche Aufgabe der Pfarrgemeinde. Christus ist in besonderer Weise in den Armen gegenwärtig, und im Tun der konkreten Nächstenliebe wird das wahre „Antlitz der Kirche“ sichtbar.

Kardinal Christoph Schönborn

Wir helfen als einzelne Christen, als Pfarrgemeinde, als Kirche:

  • Mitgliedern unserer Pfarrgemeinde in ihren Lebensfeldern, ihren Familien, aber auch in den einzelnen Gruppen.
  • besonders bedürftigen Gruppen im Pfarrgebiet.
  • Notleidenden im In- und Ausland durch Aktivitäten in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen in einem „Netzwerk der Nächstenliebe“.

Aktivitäten in unserer Pfarre

Le⁺O — „Lebensmittelverteilung und Orientierung“

Straßenkinderheim in Kiew

Notquartier

Ukraine

Yunia


Pflege Zuhause

Caritas-Station Aspern

Haus Noah

Abgeschlossene Aktivitäten

Links zu anderen Einrichtungen

Caritas Wien

Caritas Österreich

 

Ein Wort zum Nachdenken:

Aufbruch

Selig, die das Interesse des anderen lieben wie ihr eigenes - denn sie werden Frieden und Einheit stiften.
Selig, die immer bereit sind, den ersten Schritt zu tun - denn sie werden entdecken, dass der andere viel offener ist, als er es zeigen konnte.
Selig, die nie sagen: Jetzt ist Schluss! - denn sie werden den neuen Anfang finden.
Selig, die erst hören und dann reden - denn man wird ihnen zuhören.
Selig, die das Körnchen Wahrheit in jedem Diskussionsbeitrag heraushören - denn sie werden integrieren und vermitteln können.
Selig, die ihre Position nie ausnützen denn sie werden geachtet werden.
Selig, die nie beleidigt oder enttäuscht sind; denn sie werden das Klima prägen.
Selig, die unterliegen und verlieren können; denn der Herr kann dann gewinnen.

Klaus Hemmerle,
Bischof von Aachen