Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Wie es eine Mutter erlebt hat …

Montag, 30. Mai 2011 , 11:50 Uhr

Die Erstkommunion war wirklich wunderschön! Danke für das „alte” Vater unser- Lied! Ich fand, es war eine ergriffene Atmosphäre während dieses Liedes und es haben viele mitgesungen! Die Kathikids waren ein wahres Highlight und so viel Begeisterung beim Singen sieht man selten! Toll gemacht! Auch ein Lob und Dank an den Herrn Pfarrer! Meine Angehörigen waren ganz angetan!

Zum Schluss ein dickes Lob an Sie, liebe Petra! Trotz der vielen Jahre, in denen Sie die Erstvorbereitung leiten, haben Sie nichts von Ihrem Enthusiasmus und Ihrer Begeisterung verloren! Ich bewundere Menschen, die mit ihrem Glauben so verwurzelt sind! Ich gebe zu, dass es anfangs für mich sehr ungewohnt war, dass die Angehörigen so in die Pflicht genommen werden und nicht bloß die Kinder „ihren” Erstkommunionsunterricht haben! Im Nachhinein gesehen macht es sehr viel Sinn! Man wird als Erwachsener wieder intensiver mit Gott und dem eigenen Glauben konfrontiert. So war es erst wirklich ein Fest für uns und die Kinder! Es ist wie im Alltag. Dinge, die man sich nicht erkämpft oder erarbeitet hat, haben nie den Wert und machen nie die Freude, als das,was man sich selbst erschaffen hat! Ihnen dieses Feedback zu geben, war mir sehr wichtig. Danke nochmals!

Elisabeth Kalczyk

Ort

Terminübersicht