Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Multireligiöses Bezirksfest Donaustadt

Samstag, 12. September 2015 , 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr

„Religionen teilen und helfen“

Am Samstag, den 12. September 2015, fand im Haus der Begegnung der VHS Donaustadt zum dritten Mal das Fest der Religionen unter dem Motto „Religionen teilen & helfen“ statt. Verschiedene religiöse Gemeinden aus dem 22. Bezirk bereiteten interessierten BesucherInnen und vor allem Kindern ein buntes Fest, bei dem Tanz, Musik und Speisen aus verschiedenen Kulturen geboten wurden.

Das Motto des Interreligiösen Festes 2015 im Haus der Begegnung Donaustadt – vor Monaten vereinbart – hätte kaum aktueller gewählt werden können. Die Hilfsbereitschaft angesichts der Flüchtlingswelle ist beeindruckend, wird aber noch lange anhalten müssen. Eine Reihe von christlichen Gemeinden und eine Gruppe von Muslimen aus dem 22. Bezirk boten an diesem sonnigen Samstag Informationen zu ihren karitativen Aktionen und erfreuten das Publikum mit Instrumentalmusik, Liedern und Tänzen. Unsere Pfarre Aspern wurde durch die munteren und sangesfreudigen Kathi-Kids aus St. Katharina vertreten unter der ebenso souveränen wie herzlichen Leitung von Petra Pories. Alt und Jung genossen die offene und kommunikative Atmosphäre. Ein gemeinsames Lied betonte nochmals die Idee der Veranstaltung –  Nächstenliebe über konfessionelle Grenzen hinaus zu zeigen. Die Spenden der Besucher kamen „Ärzte ohne Grenzen“ zugute.

Brigitta Mychalewicz

 


Organisiert wurde dieses Fest vom multireligiösen Forum Donaustadt mit Unterstützung der MA 17. Katholische, evangelische, koptische, makedonische, neuapostolische, baptistische und orthodoxe Christen, Muslime, indische Sikhs und thailändische Buddhisten – alle ansässig im 22. Bezirk – feierten zusammen.

 

Das Ziel dieses Forums ist es, interreligiöse Begegnung und gemeinsame Projekte auf Bezirksebene zu ermöglichen.


Terminübersicht