Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Brief des Caritaspräsidenten

Mittwoch, 1. April 2015

Sehr geehrte Pfarrgemeinde!

Erneut darf ich mich für die überaus großzügige Spende von 10.000,– Euro für das Kinderzentrum Aspern bei Ihnen bedanken. Vergelt’s Gott für Ihre beständige und wichtige Hilfe!

Die Situation in der Ukraine führt klar vor Augen: Der Krieg zwingt viele Kinder dazu, schnell erwachsen zu werden. Die Projekte der Caritas für Kinder in Not – so auch das Kinderzentrum Aspern – setzten deshalb gezielte Maßnahmen, um Kindern ihre Kindheit wieder zurückzugeben. Dies geschieht einerseits durch Bildungs- und Schulprojekte, die nicht nur das Ziel verfolgen, Kindern weiter Zugang zu Bildung zu ermöglichen, sondern auch Sicherheit und ein Stück Normalität zu vermitteln. Tagesstrukturen und Abläufe wie
im Leben vor dem Krieg helfen, Traumata in einer geschützten Umgebung zu besprechen und idealerweise sogar mit Gleichaltrigen und Vertrauenspersonen aufzuarbeiten.

Gerade in der jetzigen Situation des Landes sind Kinder mehr denn je auf Hilfe angewiesen. Ich bin sehr dankbar, dass die Pfarre Aspern schon seit so vielen Jahren die Hilfe für Kinder in der Ukraine so tatkräftig und großherzig unterstützt. Nochmals von ganzem Herzen vielen Dank dafür!

Mit den besten Grüßen

Dr. Michael Landau
Caritaspräsident

Ort

Terminübersicht