Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Lichtfest in der Seestadt

Sonntag, 13. Dezember 2015 , 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

LichtfestAm diesem 3. Adventsonntag wurde im Hannah-Arendt- Park in der Seestadt ein Lichtfest gefeiert. Zehn Religionsgemeinschaften und christliche Konfessionen, die auf dem künftigen „Campus der Religionen“ (nordöstlich der U-Bahnstation Seestadt) mit Gotteshäusern vertreten und beteiligt sein werden, haben mit Gebeten, Liedern und kurzen Statements ihren je eigenen Bezug zum Licht dargestellt und gestaltet.

Diese Feier beim Anbruch der Dunkelheit wurde vom katholischen Bischofsvikar der Erzdiözese Wien Dariusz Schutzki moderiert. Mehr als 100 Menschen harrten trotz der rauhen Wetterbedingungen aus, auch PassantInnen lud das Ereignis zum Verweilen ein.

Wenn auch der eisige Wind das Entzünden vieler Kerzen und das sichtbare Hellwerden der Dunkelheit verhindert hat, Licht geworden ist es allemal: in all den Ritualen, Gesängen und Gebeten, in denen Licht, Frieden, Gerechtigkeit und Erlösung zur Sprache kamen.

Es wurde hell, ein Zeichen der Hoffnung wurde gesetzt: dass ein Miteinander der Religionen und Kulturen möglich ist – im Wissen um Verbindendes wie Trennendes und je Eigenes.

Im Lichtfest der Religionen wurde die Vision eines gemeinsamen Weges in gegenseitiger Wertschätzung, Akzeptanz und größtmöglichem Respekt spürbar. Wenn die Überlegungen und Pläne der beteiligten Religionsgemeinschaften in Erfüllung gehen, soll der „Campus der Religionen“ in ca. 5 Jahren fertiggestellt sein.

Bernadette Schilling

Ort

Terminübersicht