Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Forum Caritas

Mittwoch, 20. September 2017 , 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Ubi caritas …

…et amor, ubi caritas, deus ibi est: So lautet ein oft gesungenes christliches Mantra aus Taizé, das darauf hinweist:

„Wo Güte und Liebe ist, da ist Gott.“

Das lateinische Wort CARITAS wird oft auch als „tätige Nächstenliebe“ übersetzt. In der Urgemeinde war diese tätige Nächstenliebe fester Bestandteil des religiösen Lebens, wie auch heute noch in Pfarren und Seelsorgezentren, vielen Klöstern und religiösen Gruppen.

Für mich als Caritas-Verantwortliche von St. Edith ist die vorerst wichtigste Frage: Was bedeutet tätige Nächstenliebe bei uns in der Seestadt, wie kann sie sich zeigen?

Ich bin überzeugt, dass es hier nicht wenige Menschen gibt, denen soziale Themen und tätige Nächstenliebe wichtig sind. Sollten Sie sich als SeestädterIn – auch wenn sie nicht den Gottesdienst besuchen oder der Kirche fern stehen – zu diesen Menschen zählen, lade ich Sie ein zum
Forum Caritas am Mittwoch, den 20. September 2017 um 19 Uhr im Seelsorgezentrum St. Edith.

Bei diesem ersten Treffen wollen wir überlegen, welche sozialen Themen uns „unter den Nägeln brennen“ und schon mal sammeln, auf welche Talente wir uns in der Gruppe stützen können. Es ist meine Hoffnung, dass durch einen lebendigen Austausch einiges wachsen kann, das von einem guten Miteinander und Freude am Tun geprägt ist!

Sollten Sie am Forums-Abend verhindert sein und sich trotzdem gern einbringen, freue ich mich über ein kurzes E-Mail von Ihnen.

Annemarie Widmoser - Leitung

Ort

Terminübersicht