Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Feste und Feiern

Donnerstag, 1. November 2018

in den Kindergärten und Horten der St. Nikolausstiftung

Feste und Feiern Ein neu erschienener Folder der St. Nikolausstiftung zum Thema „Feste und Feiern“ möchte Einblick geben, wie lebendig und vielfältig in den kirchlichen Kindergärten und Horten die Feste des Kirchenjahres gefeiert werden. Im Mittelpunkt steht immer das Kind mit seinen Bedürfnissen und Erfahrungen, die es von zuhause mitbringt.

In diesen Wochen ist das Leben und Handeln des hl. Martin in den beiden Kindergärten und Horten der Pfarrgemeinde St. Martin ein wichtiges Thema. Neben dem Erzählen und Spielen der Martinslegende steht vor allem die Frage: „Was bedeutet  es, ein bisschen so wie der hl. Martin zu sein?” Manchmal gelingt es schon gut, mit den Bedürfnissen der anderen achtsam umzugehen. So helfen die Kinder einander beim Butterbrot streichen oder Wasser einfüllen, sie trösten einander, wenn sie traurig sind oder unterstützen einander bei den Hausübungen. Zugleich spornt das Wirken des hl. Martin an, noch ein bisschen besser hinein zu spüren, was andere brauchen und dementsprechend zu  handeln.

Das Licht begleitet diese Zeit als Symbol der Hoffnung auf eine Welt in einem wertschätzenden Miteinander. Meist basteln die Kinder Laternen, die zeigen: wie Martin bringen wir Licht in die Welt, wie Martin wollen wir für andere da sein. Daran denken wir, wenn wir singen: „Ich geh mit meiner Laterne“.

Brigitte Hausner

Brigitte Hausner - Autorin

Orte

Terminübersicht