St. Martin  |  St. Katharina  |  St. Edith  | Kontakt | Impressum

Ab 24. Juli 2020 werden alle Besucherinnen und Besucher der hl. Messen gebeten, wieder Mund-Nasenschutz anzulegen und zwar beim Betreten und Verlassen der Kirche. mehr …

Suppenbuffet

März 2020

Kulinarisch Zukunft spenden:

Köstliches Suppen-Buffet in St. Katharina

Am Sonntag, 8. März 2020 ab 11:00 Uhr unterstützen wir die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung und bieten verschiedene Suppen-Spezialitäten gegen eine Spende an. Familie Spandl und das ganze Team freuen sich auf Ihren Besuch!

Zum Einstimmen hier eine der beliebten Suppen aus St. Katharina zum Nachkochen:

Arabische Fastensuppe (Harira)

Zutaten für 4-6 Personen:
10 dag Kichererbsen, 10 dag rote Linsen, 1 große Kartoffel, 1 Karotte,1 Stange Staudenzeller, 2 mittelgroße Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, ¼ kg Rindfleisch, 5 EL Olivenöl, 1 ½ l Fleischbrühe
2 große Fleischtomaten, 1 Bund Petersilie, 60 g Reis, Saft von 1 Zitrone, ½ TL Harissa, 1TL gemahlener Kreuzkümmel, 1 TL gemahlener Koriander, ½ TL Kukurma, ½ TL Ingwer, schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen, Salz.

Die Kichererbsen in reichlich Wasser etwa 12 Stunden einweichen, durch ein Sieb gießen und abtropfen lassen (oder vorgekochte aus der Dose oder im Glas nehmen)
Die Linsen verlesen und waschen, Kartoffel und Karotte schälen, Zellerstange waschen und putzen, Kartoffel in kleine Würfel, Karotte in kleine Scheiben, und die Zellerstange in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken, Knoblauch schälen.

Das Fleisch kalt abspülen, und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, das Fleisch mit den Zwiebeln bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten anbraten.
Den Knoblauch durch die Presse dazu drücken, Kartoffel, Karotte und Zellerdazugeben, kurz mitbraten und mit Fleischbrühe oder Wasser ablöschen. Kichererbsen und Linsen dazugeben und alles zugedeckt etwa 1 Stunde lang bei schwacher Hitze köcheln lassen. Zwischendurch den entstehenden Schaum abschöpfen.

In der Zwischenzeit die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, von den Stielansätzen befreien und mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren (oder fertige passierte Tomaten verwenden), Petersilie waschen und ohne die Stiele fein hacken (oder TK-Petersilie verwenden).

Nach ca 1 Stunde Kochzeit das Tomatenpüree, Petersilie, Reis Zitronensaft, Harissa und die Gewürze dazu geben, gut umrühren und alles zugedeckt in etwa 20min fertiggaren.
Zur Verfeinerung ein Ei versprudeln und dazugeben.

Mit Fladenbrot oder Weißbrot anrichten.

Guten Appetit!

(Harissa, Kreuzkümmel, Kukurma, Koriander, Ingwer in türkischen Geschäften oder am Naschmarkt erhältlich)

Ort

Terminübersicht