St. Martin  |  St. Katharina  |  St. Edith  | Kontakt | Impressum

Ab 24. Juli 2020 werden alle Besucherinnen und Besucher der hl. Messen gebeten, wieder Mund-Nasenschutz anzulegen und zwar beim Betreten und Verlassen der Kirche. mehr …

Wie geht es weiter?

April 2020

Ab Freitag, 15. Mai 2020 können in den Kirchen die Gottesdienste nun wieder öffentlich gefeiert werden.

Wir werden in Aspern nach den Vorgaben des Gesundheitsministeriums und auch nach den Anordnungen unseres Bischofs ab Freitag die heiligen Messen feiern. Mit den erforderlichen Abständen zwischen den Mitfeiernden, mit dem verpflichtenden Nasen-Mund-Schutz dürfen wir – wenn auch in kleinerer Anzahl – Eucharistie feiern.

Die hl. Messen werden wir hier in der Pfarrkirche St. Martin und in den beiden Seelsorgezentren St. Katharina in der Bergengasse und in St. Edith in der Seestadt zu den gewohnten Zeiten feiern.

in der Pfarrkirche (maximal 48 Personen):

  • Samstag Vorabendmesse um 18:00 Uhr
  • Sonntag um 8:00, 9:30 und 19:00 Uhr
  • und wie gewohnt an den Wochentagen

in St. Katharina (maximal 20 Personen):

  • Sonntag um 9:30 Uhr

in St. Edith:

  • Sonntag um 11:15 Uhr

Seitens der Pfarre und der Liturgieverantwortlichen bemühen wir uns alles bestens vorzubereiten. Wir bitten aber auch um Ihr Verständnis für diese ungewohnte Situation.

Bedingt durch die beschränkte Zahl der Mitfeiernden werden wir versuchen die hl. Messen auch nach außen mit Lautsprecher zu übertragen. Auch an die Möglichkeit von Feldmessen im Pfarrgarten denken wir gemäß den Regeln für das Feiern von Gottesdiensten im Freien.

Bei dieser Gelegenheit sage ich danke, dass seit fast acht Wochen täglich die hl. Messen per Livestream aus der Annakapelle übertragen wurden. Wir danken Christian Schweitzer für die Gesamtleitung und Albert Röder für die Tontechnik. Der Livestream wird am kommenden Donnerstag 14. Mai 2020 zum letzten Mal gesendet.

Alle, die sich nicht gesund fühlen, persönlich an der hl. Messe teilzunehmen, sind von der Sonntagspflicht entbunden und mögen bitte zu Hause bleiben und die Übertragungen z.B. des ORF nützen.

Danke für Ihre Verständnis und eine gesegnete Woche.

Nähere Erläuterungen und Richtlinien seitens der österreichischen Bischöfe finden Sie hier: Regeln für die öffentlichen Gottesdienste ab 15. Mai

Raab und Schönborn: Gottesdienste ab 15. Mai unter Auflagen möglich

Unter anderem müssen Gläubige bei Gottesdienst Mund-Nasen-Schutz tragen und Mindestabstand von zwei Metern einhalten. Pro Person müssen 20 Quadratmeter der Gesamtfläche des Gottesdienstraumes zur Verfügung stehen. mehr …

Öffentliche Gottesdienste: Diözesen beraten Umsetzung der Regeln

In Bezug auf die Feier der Eucharistie werde derzeit auf Österreichebene gemeinsam mit Experten aus dem Gesundheitsbereich Möglichkeiten geprüft, ob bzw. in welcher Form der Kommunionempfang stattfinden kann.

St. Pöltner Bischof Schwarz: Beschränkungen, die gut und notwendig sind, kann man nur gemeinsam gestalten. Grazer Bischof Krautwaschl: 20-Quadratmeter-Regelung große Herausforderung, aber erster Schritt in Richtung Normalität. mehr …


Terminübersicht