Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Saltenstraße

Benannt nach dem Autor von Bambi:

Felix SaltenSiegmund Salzmann wurde 1869 in Budapest geboren. Bald danach übersiedelten seine Eltern nach Wien, wo der Junge aufwuchs und zur Schule ging. Da sein Vater, Spross einer alten und angesehenen Rabbinerfamilie, durch Spekulationen sein ganzes Vermögen verlor, musste sein Sohn Siegmund anstatt zu studieren schon sehr jung ins Berufsleben einsteigen. Zuerst als Volontär einer Versicherung, dann als Kontorist einer Bank.

Diese Tätigkeiten entsprachen weder finanziell noch beruflich seinen Vorstellungen. So wechselte er zum Journalismus und er wechselte auch seinen Namen - sein Pseudonym - Felix Salten. Burgtheater- und Kunstreverent einer Wiener Zeitung war seine Haupttätigkeit. Doch erst nach seinem Tod stellte man fest, dass er für fast fünfzig Zeitungen gearbeitet hat. Er schrieb auch viele Gesellschafts-, Geschichts- und Tierromane und auch einige Theaterstücke. Das Stück "Der Gemeine" brachte Bula Wessely den ersten großen Bühnenerfolg. Mit seinen Kritikern lebte er oft auf "Kriegsfuß".

1938 emigrierte er in die USA, kam aber bald wieder zurück und lebte in der Schweiz im Exil, wo er 1945 in Zürich starb. Er wäre ein mittelmäßiger, bald vergessener Schreiberling gewesen, hätten ihn nicht zwei seiner Bücher "Literarisch unsterblich" gemacht:

Bambi - Walt Disney1923 - "Bambi - die Geschichte des Rehes", wurde in fast alle Kultursprachen übersetzt und 1942 von Walt Disney verfilmt, so wurde er weltweit berühmt. Mit weiteren Tierromanen blieb er aber erfolglos.

Sein zweiter Bestseller war "Josephine Mutzenbacher - die Geschichte einer Wiener Dirne", erschien 1906 - allerdings anonym. Er selbst hat nie zugegeben, der Verfasser dieses Pornoromans zu sein, doch heute steht seine Autorenschaft eindeutig fest.

Bambi - Walt DisneyDie Inspiration zu Bambi holte sich Felix Salten wahrscheinlich in den Donauauen, so wurde 1961 eine Straße, die direkt in die Lobau führt, nach ihm benannt. Mit der Namensgebung Saltenstraße sollte nicht der "Vater" der Mutzenbacher, sondern der Schöpfer von Bambi geehrt werden.

Johannes Holba