Lange Nacht der Kirchen

Freitag, 10. Juni 2022 – 16:30 bis 23:00 Uhr

Die Vielfalt wird durch Gott vereint

Die Vielfalt von St. Katharina und der ganzen Pfarre Aspern wurde passend zum heurigen Bibelwort »Am Tag sendet der Herr seine Güte und in der Nacht ist sein Lied bei mir« (Psalm 42) an diesem Abend musikalisch erlebbar.

Das gesamte Programm finden Sie weiter unten und auch auf der Website Lange Nacht der Kirchen.

"Es war so schön gestern!" oder  "Es war sehr berührend und wohltuend." - mehr als 200 Menschen haben den  Abend am 10. Juni in St. Katharina verbracht, etwa 70 Mitwirkende waren im Vorbereitungsteam oder vor Ort  beteiligt.

Den Reinerlös aus der Bewirtung der Gäste der Langen Nacht der Kirchen 2022 in Aspern spendete die Pfadfindergruppe 22 „Löwe von Aspern“ dem Caritas Kinderheim in Kiew, einem langjährigen Partner-Projekt der Pfarre Aspern, betreut von Helga Tippel.

Danke für die tolle Verpflegung und diese Großherzigkeit!

Und herzliches Danke auch  an  alle anderen  Beteiligten,  die ihre Zeit, Kreativität und ihre  Musik geteilt haben!

Auf die nächste Lange Nacht der Kirchen am Freitag, 2. Juni 2023 freue ich mich jetzt schon sehr!

Petra Pories,  Verantwortliche für die Lange Nacht in der Pfarre Aspern

Aspern: Wo Vielfalt gelebt wird

Über kulturelle Vielfalt wird viel geredet. Wie Weltoffenheit gelebt werden kann, zeigt die Pfarre Aspern. Sie gibt Minderheiten Raum und Stimme. Nicht nur in der Langen Nacht der Kirchen.

Von Susanne Rheinfrank

Ein Blick in das Programm der Langen Nacht der Kirchen in der Pfarre Aspern verrät: Diese Gemeinde ist reich an Menschen, die unterschiedliche kulturelle Strömungen in sich vereinen. Und das zeigt das Seelsorgezentrum St. Katharina von Siena gerne den Besuchern und Besucherinnen der Langen Nacht: ein philippinischer Gospelchor, ein Chor der kroatischen Gemeinde und als Programmschwerpunkt eine Messe mit Sinti-Musik. Sinnbildlich für St. Katharina, wie Kaplan Zbigniew Parzonka erzählt: „Wir haben eine große philippinische und eine große kroatische Gemeinde hier – aber Wien ist generell sehr vielfältig, man sagt, die Menschen sprechen hier über 100 verschiedene Sprachen!“

Kirchenlieder in einer faszinierenden Sprache

Eine der in Aspern gesprochenen Sprachen ist Sinti-Romani, die Sprache der Sinti. Bei der Sinti-Messe mit Weihbischof Franz Scharl war diese faszinierende Sprache live zu hören. Die Sinti-Gemeinde konnte sich über die Liedtexte in ihrer Sprache mitteilen. Und es ist in mehrfacher Weise eine Besonderheit: Die aufgeführte Messe wurde vom berühmten Sinti-Musiker Zipflo Weinrich komponiert und war die erste Sinti-Messe weltweit. Buku Weinrich, Sohn des Komponisten, Hans Zinkl, Joschi Schneeberger und Sängerin Tini Kainrath rissen mit ihrer musikalischen Begleitung des Gottesdienstes die Feiernden mit und luden zum Mitsingen ein. Für Sängerin Tini Kainrath war die Messe außergewöhnlich: „Obwohl ich mit Gospelchören schon viele Konzerte gegeben habe und auch mit den anderen Musikern bereits früher aufgetreten bin“, erzählt sie, „war das heute etwas Besonderes.“ Die Art, wie Weihbischof Scharl Messe feiert, schätzt sie sehr – nicht jeder könne Tradition und Moderne so gut verbinden und sei ein so offener Mensch wie er.

Der „Multikulti“-Bischof

Weihbischof Franz Scharl hat einen besonderen Bezug zur Sinti-Messe. Bei der Uraufführung 2018 war er schon dabei. Er ist in der Erzdiözese Wien für die anderssprachigen Gemeinden zuständig. Eine Aufgabe, die er mit Leidenschaft erfüllt. Sein Studium der Ethnologie schärfte seinen Blick für andere Kulturen und machte ihm gleichzeitig bewusst: „Auch meine Kultur ist eine Kultur von vielen. Das zu verstehen ist aber ein Lernprozess, auf den man sich einlassen muss.“ Die Bedeutung der anderssprachigen Gemeinden würde häufig unterschätzt, meint Scharl, „dabei sind wir eine Weltkirche und das bedeutet, dass man vielfältig und offen sein muss.“ Und auch kleinere Gemeinschaften könnten sich einbringen und ganze Pfarren positiv verändern, auch wenn sie es oft schwerer haben, denn „manche kleine Gemeinden müssen erst aufgebaut werden, das ist auch nicht immer ganz einfach. Dabei gibt es so viele Talente, die entdeckt werden wollen!“ Die Sinti-Messe ist für ihn ein gutes Beispiel, viele Mitglieder der Community seien „unglaubliche Musiker – das gehört gefördert!“ Vom diesen hervorragenden Musiktalenten konnten sich die Besucher der Langen Nacht der Kirchen überzeugen.

Die Pfarre Aspern ist stolz auf ihre Vielfalt. Sie redet nicht nur davon, sie lebt sie auch. Letztlich eint alle der Glaube und die Freude, mit der die unterschiedlichen Communitys an den Veranstaltungen der Langen Nacht der Kirchen teilgenommen haben.

Link …

Ort

Programm - Lange Nacht der Kirchen 2022

16:30-23:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
16:30-17:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
17:00-19:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
17:00-22:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
17:00-22:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
17:00-23:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
17:00-17:20
St. Katharina - Seelsorgezentrum
17:00-23:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
18:00-23:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
18:00-19:30
St. Katharina - Seelsorgezentrum
19:30-20:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
20:30-20:50
St. Katharina - Seelsorgezentrum
21:00-22:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum
22:00-23:00
St. Katharina - Seelsorgezentrum

Terminübersicht