Spatenstich in der Heustadelgasse 38

Freitag, 10. Oktober 2008 , 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr

„Einen guten Grund gelegt”

„Denn wir sind Gottes Mitarbeiter; ihr seid Gottes Ackerfeld, Gottes Bau. Der Gnade Gottes entsprechend, die mir geschenkt wurde, habe ich wie ein guter Baumeister den Grund gelegt; ein anderer baut darauf weiter. Aber jeder soll darauf achten, wie er weiterbaut. Denn einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist: Jesus Christus.“ Diese Gedanken finden wir im 1. Korintherbrief des hl. Paulus – vor knapp 2000 Jahren.

Ein gutes Motto für den Spatenstich, der am 10. Oktober in der Heustadelgasse/ Ecke Lobaugasse gefeiert wurde. Es soll dort ein Caritaswohnhaus für ehemalige obdachlose Menschen, die auch der Betreuung und Pflege bedürfen, entstehen. Kleine Ein-Personen-Wohn-Einheiten werden dort gebaut, das Projekt sieht so ähnlich aus wie das Wohnheim der ARGE für Nichtsesshafte in der Eßlinger Hauptstraße – aber mit ständiger Betreuung durch eine(n) Caritasmitarbeiter(in).

Spatenstich Spatenstich Spatenstich

Stadträtin Mag. Sonja WehselyDer Spatenstich wurde von Mag. Otto Straka (Heimat Österreich), Bez.Vorst. Norbert Scheed, Stadträtin Mag. Sonja Wehsely, Caritasdirektor Dr. Michael Landau, BR Margarete Pelikan und Pfarrer Mag. Georg Stockert (von links nach rechts) vollzogen. Hoffentlich ist das ein guter Grundstein für ein soziales Projekt im Sinn des hl. Paulus.

Zur selben Zeit fand die Bauverhandlung bezüglich der Errichtung des Seniorenpflegeheimes (Betreiber PRO SOZIAL, Gemeinnütziger Verein für soziale Betreuung) auf der pfarrlichen Liegenschaft Ulanenweg – St. Josef statt. Kleinere Änderungen wurden von der Feuerwehr gewünscht; im November wird mit der Baubewilligung gerechnet. Je nach Witterungslage soll dann sofort der Bau am Ulanenweg beginnen.

Über den Werdegang der beiden Projekte werden wir Sie weiter informieren.

Ort

Eröffnung: Wohnhaus der Caritas

09:00-10:00
Caritas-Haus NOAH
10:00-11:00
Caritas-Haus NOAH

Terminübersicht