Die Physiker - Probe

Freitag, 6. Juni 2003 – 19:30

Mit der Spannungs und Überraschungstechnik eines britischen Kriminalstücks – ein Stück über Physiker muss paradox sein – beschäftigt sich der Autor mit der Frage der Verantwortung des Naturwissenschafters. Angesichts der Diskussion über Gentechnik und Klonen sind Dürrenmatts Fragen und Thesen zum Stück brandaktuell: Die schlimmst mögliche Wendung ist nicht vorhersehbar, sie tritt durch einen Zufall ein. Was einmal gedacht wurde kann nicht mehr zurück genommen werden. Liegt die Lösung in der Schlussfolgerung? Der Inhalt der Physik geht die Physiker an, die Auswirkung alle Menschen. Was alle angeht können nur alle lösen. Jeder Versuch eines Einzelnen, für sich zu lösen, was alle angeht, muss scheitern.

Die Personen und ihre Darsteller

Mathilde von ZahndAndrea Supper
Marta Boll, OberschwesterGudrun Janach
Monika Stettler, KrankenschwesterIngeborg Kramberger
Uwe Sievers, OberpflegerAnton Purgstaller
McArthur, PflegerGeorg Stockert
Murillo, PflegerMichael Wiesinger
Herbert Georg Beutler vulgo NewtonHorst Schafhauser
Heinrich Ernesti, vulgo EinsteinWilhelm Vranovsky
Wilhelm MöbiusJosef Matzinger
Missionar Oskar RosePeter Buchecker
Frau Missionar Lina RoseRegine Kellner
Adolf-Friedrich, SohnGeorg Holubetz
Frieda-Kassandra, TochterKathrin Fischer
Jörg-Lukas, SohnClemens Matzinger
Richard Voß, InspektorDietmar Haller
Guhl, PolizistGeorg Holubetz
Blocher, PolizistClemens Matzinger
GerichtsmedizinerinMartina Baumann
SouffleuseRoswitha Plank
MaskeAnnemarie Baldreich, Jose Gaviria
BeleuchtungSantiago Gaviria
Bühnenbild u. KostümeHilde Fuchs
RegiePeter Buchecker

Ort

Asperner Theatermacherei - Die Physiker

Freitag, 6. Juni 2003 bis Donnerstag, 29. September 2022

19:30-20:30
St. Martin - Pfarrhof
19:30-00:00
St. Martin - Pfarrhof
19:30-20:30
St. Martin - Pfarrhof
19:30-20:30
St. Martin - Pfarrhof
19:30-20:30
St. Martin - Pfarrhof

Terminübersicht