115 neue Kindergartenplätze

Donnerstag, 15. Mai 2014 , 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Kindertagesheim St. Franziskus - EröffnungFast genau ein Jahr nach dem Spatenstich fand am 15. Mai in der Haberlandtgasse 14 die feierliche Eröffnung des neuen Standortes Aspern – St. Franziskus der St. Nikolausstiftung statt: im Beisein von Karl Gasta, stv. Bezirksvorsteher Donaustadt; Andrea Boroviczény- Sprenger, Inspektorin; Pfarrer Georg Stockert; Stadtrat Christian Oxonitsch; Franz Herz, Aufsichtsrat St. Nikolausstiftung; Brigitte Hausner, Leiterin Aspern- St. Franziskus; Elmar Walter, Geschäftsführer St. Nikolausstiftung.

Kindertagesheim St. Franziskus - EröffnungViel hat sich im letzten Jahr getan: Neben dem bereits bestehenden Kindergarten Aspern- St. Martin wurden mit dem zweigeschoßigen Neubau Aspern-St. Franziskus, 115 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder von 0 bis 10 Jahren geschaffen. Die Mädchen und Buben haben sich in den neuen Räumlichkeiten – zwei Krippen-, zwei Familien- und der Hortgruppe – bereits gut eingelebt. Eine weitere Familiengruppe für 0- bis 6-Jährige startet mit dem neuen Kindergartenjahr im September 2014. Für schnell Entschlossene gibt es noch freie Betreuungsplätze für 3- bis 4-jährige (Kontakt: 0664/ 889 81 026 oder haberlandtgasse@ kathkids.at).

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Kindertagesheim St. Franziskus - EröffnungGeplant und gebaut wurde der Kindergarten im Oberleuthnerpark nach modernster Bautechnik, wobei auf Energieeffizienz im laufenden Betrieb besonders geachtet wurde. Das Thema Nachhaltigkeit beschränkt sich aber nicht auf den baulichen Aspekt. Als Schöpfungskindergarten wird Nachhaltigkeit im Kindergarten gelebt. Die Welt als Schöpfung Gottes zu erfahren und darauf aufbauend den Umgang mit der Schöpfung, mit den Menschen und allen Lebewesen in Respekt und Verantwortung zu lernen, steht im Mittelpunkt des Konzeptes. „Nachhaltigkeit ist bei uns nicht nur ein Schlagwort. Wir üben im Kindergarten nachhaltige Verhaltensweisen, indem wir zum Beispiel auf gesunde, biologische Nahrungsmittel Wert legen, gemeinsam mit den Mädchen und Buben Müll trennen, uns bewusst für nachhaltig produzierte Güter entscheiden, mit Recyclingmaterialien basteln, Wasser und Strom sparen und die Kinder aufmerksam machen, weniger Papierhandtücher zu verwenden oder das Licht abzudrehen“, erklärt Brigitte Hausner, Leiterin des Kindergartens Aspern-St. Franziskus.

Die Öffnungszeiten montags bis freitags von 7-17 Uhr sowie eine enge Zusammenarbeit mit der Pfarre Aspern-St. Martin sind zusätzliche Benefits.

Wien setzt auf private Kindergartenträger

„Unser intensiver Ausbau von Kindergartenplätzen in ganz Wien wird zusätzlich durch private Träger wie der St. Nikolausstiftung unterstützt. Wir begrüßen diese wichtige Partnerschaft und fördern die laufende Zusammenarbeit“, betonte Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch bei seinem Besuch anlässlich der Eröffnung des neuen Standortes in der Donaustadt.

„Investitionen, Sanierungs- und Ausbauprojekte sowie neue Standorte werden innerhalb der St. Nikolausstiftung forciert, damit wir die Nachfrage nach mehr Betreuungsplätzen decken können“, so Elmar Walter, Geschäftsführer der St. Nikolausstiftung.

Ort

Eröffnung des Pfarrkindergartens St. Franziskus

16:00-17:00
St. Martin - Pfarrkirche
16:00-17:00
St. Martin - Pfarrkirche

Terminübersicht