Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Vorbereitung zur Erstkommunion in St. Martin

Der Ablauf der Vorbereitung

7 Vorbereitungstreffen

  • Tischeltern bieten Gruppentreffen an: etwa 14-tägig eine Doppelstunde im Pfarrzentrum St. Martin

Kennenlernen der Pfarrgemeinde und des Kirchenjahres – wichtige Programmpunkte

  • Dazu laden wir alle Kommunionkinder mit ihren Eltern und Geschwistern ein!
  • Martinsfest in der Pfarrkirche, anschl. Laternenumzug im Park, Kipferln und Punsch im Pfarrgarten
  • gemeinsame Adventkranzsegnung, anschließend wird der caritative Punschstand vor der Kirche eröffnet
  • gemeinsamer Gottesdienst zum Aschermittwoch mit Austeilung des Aschenkreuzes
  • Vorstellung der Kommunionkinder im Rahmen von Kindermessen und anderen Gottesdiensten, damit die Kommunionkinder und die Pfarrgemeinde einander kennen lernen können.
  • Feier des Sonntags: besonders für Kinder gestaltet ist (in der Regel) am 2. Sonntag des Monats die Kindermesse, am 4. Sonntag des Monats Kinderkirche im Pfarrsaal – jeweils um 9:30 Uhr.

Die Tischeltern und die Vorbereitungsgruppen

„Was muss eine Tischmutter oder ein Tischvater können und tun?“

Voraussetzung für Tischeltern ist vor allem Freude, mit den Kindern zu arbeiten, und die Möglichkeit, sich für die Vorbereitungstreffen Zeit zu nehmen.

Zur Unterstützung finden etwa monatlich Treffen statt, in denen wir das „Programm“, sog. „Stundenbilder“ besprechen.

Es hat sich bewährt, zu zweit eine Gruppe (bis maximal 12 Kinder) zu übernehmen. (Manchmal treffen sich auch alle Kinder einer Klasse zur selben Zeit in Gruppen aufgeteilt in verschiedenen Räumen der Pfarre.)

Die Erstkommunionfeste

Die meisten Kinder und Eltern wünschen sich die Erstkommunionfeier in der Gemeinschaft der Klasse. Ideal ist es, wenn dazu eine Einigung in der Frage des Gewands (Taufgewand oder eigenes Gewand) herbeigeführt werden kann.

Die Erstkommunionfeste feiern wir am Gründonnerstag in der Messe vom Letzten Abendmahl bzw. an Samstagen (um 10 Uhr) oder Sonntagen (um 9:30 Uhr) in der Osterzeit.

Anmeldung zur Kommunionvorbereitung

Kommen Sie, bitte, mit dem Taufschein Ihres Kindes in die Pfarrkanzlei .

Das Anmeldeblatt erhalten Sie rechtzeitig, die Religionslehrerinnen werden wieder so freundlich sein, die Briefe an die Kinder auszuteilen.

Kinder, die noch nicht getauft sind

Immer wieder gehören zu den Klassengemeinschaften auch Kinder, die noch nicht getauft sind, aber mit Interesse am Religionsunterricht teilnehmen:

Wir bitten sie, (mit ihren Eltern) zu überlegen, ob sie getauft werden und dann auch Erstkommunion feiern wollen.

Die Taufvorbereitung findet im Rahmen der Kommunionvorbereitung statt, die Taufe feiern wir im Erstkommuniongottesdienst oder an einem anderen Termin, je nach Wunsch und Möglichkeiten der Familien.

Auch diese Kinder melden sich zunächst einfach zur Kommunionvorbereitung an.

Für die Erstkommunion in St. Martin ist Gustavo Cisneros Perez verantwortlich.