Kinderlager 2005 - Daniellied

Samstag, 20. August 2005 – 10:00

Daniell-Lied

Musik und Text: Christoph Zoklits

Daniel du Gottesmann, der uns gut leiten kann,
Gott hat es dir angetan, Ihm nur wolltest du gefallen.

Gefangen genommen von zu Hause verschleppt,
weit weit weg von unserm Tempel,
fremde Götter, unreines Essen,
doch auch in Babylon wird uns Gott nicht vergessen.

Gott ist bei uns, das wissen wir,
wir stehen treu zu Ihm dafür,
nur Gemüse, und noch Wasser,
wir werden stärker noch, nur die anderen blasser.

Daniel du Gottesmann, der uns gut leiten kann,
Gott hat es dir angetan, Ihm nur wolltest du gefallen.

Träume zu deuten schenkt Gott mir,
keiner sonst hat dieses Wissen hier,
weder die Zauberer noch Astrologen,
Wahrsager und Magier sind alle betrogen.

Wir beten zu Gott: „Herr, hilf uns doch!!
Der König tötet uns sonst alle noch!!“
sind ausgeliefert in Lebensgefahr,
doch unser Gott erklärt den Traum ganz wunderbar.

Daniel du Gottesmann, der uns gut leiten kann,
Gott hat es dir angetan, Ihm nur wolltest du gefallen.

Daniel was würdest du nur sagen,
säh'st du heut den Aberglauben im neuen Kleid.
Daniel wir woll'n es auch 'mal wagen,
aufzusteh'n gegen die Lügen uns'rer Zeit

Dreißig Meter hoch, aus Gold,
und jeder werf' sich davor nieder,
nur die drei Freunde bleiben steh'n,
wir steh'n für unser'n Gott auch wenn wir untergeh'n

Sie werfen uns in ihren Ofen,
ein Engel schützt und fängt uns auf,
schaut nur: Wir gehen in der Glut!
Wir haben einen Gott der große Wunder tut!

Daniel du Gottesmann, der uns gut leiten kann,
Gott hat es dir angetan, Ihm nur wolltest du gefallen.

Ich darf nicht beten dreißig Tage,
die Löwengrube droht mir sonst,
ich knie mich nieder trotz Verbot,
denn Gott gehorchen ist noch wicht'ger als der Tod!

Wenn Gott will kann er mich retten,
ich vertraue Ihm ganz fest,
ein Engel macht die Löwen zahm,
noch einmal schickst du Rettung mir ganz wundersam.

Daniel du Gottesmann, der uns gut leiten kann,
Gott hat es dir angetan, Ihm nur wolltest du gefallen.

Daniel was würdest du nur sagen,
säh'st du heut den Aberglauben im neuen Kleid.
Daniel wir woll'n es auch 'mal wagen,
aufzusteh'n gegen die Lügen uns'rer Zeit.


Lied gesungen von Christoph Zoklits (6,5 MB wav)


Kinderlager 2005

Samstag, 20. August 2005 bis Freitag, 21. Juni 2024

16:00-17:00
St. Martin - Pfarrhof
10:00-11:00
-
10:00-11:00
-
07:00-08:00
-
07:00-08:00
-
07:00-08:00
-
07:00-08:00
-
07:00-08:00
-
09:30-10:30
-

Terminübersicht