Gottesdienste und Gebet

Von Beginn an waren regelmäßige Treffen ein wichtiger Bestandteil in den christlichen Gemeinden (Apg 1,14). Die Menschen kamen zusammen um zu beten, Gott nahe zu sein, Lehren zu hören und das Brot zu brechen (Apg 2,42). Die Gottesdienste finden meist in der Kirche statt, können auch im Haus oder der Natur abgehalten werden.

Heilige Messen

Hauptteile: Wortgottesdienst, Eucharistiefeier

Hl. Messen sind

  • Samstag
    • 18 Uhr Vorabendmesse in St. Martin
  • Sonntag
    • 8 Uhr, 9:30 Uhr und 19:00 Uhr in St. Martin
    • 9:30 Uhr in St. Katharina
    • 11 Uhr jeden 2. und 4. Sonntag im Monat in polnischer Sprache in St. Martin
    • 11:15 in St. Edith Stein (Seestadt)
  • Wochentags
    • täglich 8:00 Uhr, dienstags und donnerstags auch 19:00 Uhr in St. Martin

Bitte beachten Sie auch Näheres bzw. Änderungen oder Verschiebungen (z.B. bei Feiertagen oder in der Ferienzeit), die man dem Kalender entnehmen kann.

Hl. Messen zu besonderen Anlässen

  • Geburtstagsmesse
    Für alle Gebursttagskinder wird jeweils am Ende ihres Geburtsmonats an einem Wochentag um 8 Uhr eine hl. Messe gefeiert. Nach der Messe sind alle zu einem Frühstück in den Pfarrsaal eingeladen.
  • RorateRorate -
    hl. Messe im Schein der Kerzen (Advent)
  • Kindermesse
  • Jugendmesse
  • Familienmesse
  • Requiem

Wortgottesdienste, Andachten

Gebet

Links: Liturgie

Ostersegen

Gott schenke dir ein „neues Herz“:
Dass du lebendig bist und froh,
Dass du Liebe empfangen
und austeilen kannst.
Dass du wach und aufmerksam
einstehst für Frieden
und Gerechtigkeit.
Gott segne dein Herz
in dieser heiligen Osterzeit!

Petra Pories