Yunia

Montag, 11. Jänner 2010

YuniaIm Sommer 2009 wurden fast 5.000 € für die behinderte Yunia aus Kiew gesammelt, um eine Therapie in Wien zu finanzieren. Nach sieben Monaten Warten gab das AKH eine überraschende Zusage, Yunia ab 11. Jänner für 3 – 4 Tage kostenlos für eine Therapie aufzunehmen. Nun begann der umständliche Behördenweg – Bestätigungen mit Originalunterschriften und vielen Stempeln mussten auf normalem Postweg Kiew erreichen.

Zu unserer großen Überraschung war das „Hotel zum Asperner Löwen“ (Familie Prager) bereit, Mutter und Kind für drei Wochen kostenlos in der Frühstückspension aufzunehmen.

Für Yunia wurden die nötigen, teuren Medikamente aus der Schweiz bestellt, orthopädische Schuhe und ein neuer Rollstuhl angeschafft.

Danke für die große Unterstützung sagt

Helga Tippel auch im Namen Yunias und ihrer Mutter

Ort

Yunia braucht uns!

00:00-00:00
-
00:00-00:00
St. Martin - Pfarrkirche
00:00-00:00
-
00:00-00:00
St. Martin - Pfarrkirche

Terminübersicht