Datenschutz und Verwendung von Cookies

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Was ist EZA?

Freitag, 1. Mai 2009

Aspern anders

EZA = Entwicklungszusammenarbeit steht für eine Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, weltweit die ärmsten Menschen zu unterstützen, indem sie ihnen garantiert, dass diese für ihre Arbeit einen gerechten Lohn erhalten, nicht von mächtigen Vorgesetzten ausgebeutet werden, und dass sie ihre erzeugten Produkte ab-setzen können ohne Preisverfall durch den Druck großer Konzerne. Die Bauern und Handwerker können dadurch ihre Lebensgrundlage sichern, müssen nicht hungern, ihre Kinder können die Schule besuchen.

EZAWarum schreibe ich das? Wir können viel für den Lebensstandard der Menschen in den Entwicklungsländern beitragen, indem wir ihre Produkte kaufen, welche mit dem Fair Trade Gütesiegel ausgezeichnet sind (Kaffee, Tee, Schokolade und viele, viele mehr). Viele Produkte sind biologisch, exquisit, einfach köstlich. Bei den handwerklichen Produkten gibt es eine Menge originelle Dinge, die vorzüglich auch als Geschenke passen.

Viele AspernerInnen kaufen immer wieder Lebensmittel wie z.B. Kaffee, Tee, Orangensaft, etc. nur von Fair Trade oder den Reis, der einigen so gut schmeckt. In der Pfarre gibt es übrigens ausschließlich Fair Trade Kaffee beim Pfarrcafé sowie bei allen Veranstaltungen.

Erfreulicherweise werden auch in manchen Supermärkten Fair Trade Pro- dukte angeboten. In der Pfarre besteht die nächste Möglichkeit zum Kaufen während der Langen Nacht der Kirchen am 5. Juni 2009, beim Erntedankfest, beim Adventmarkt und immer wieder zwischendurch.

Wenn Sie wenigstens ein Produkt immer von EZA kaufen wollen, so könnten Sie beitragen zu einer besseren Lebensqualität für die Menschen in den Entwicklungsländern. Zu mehr Gerechtigkeit – dass auf unsrer Erde nicht die einen alles besitzen und gewissenlos z.B. Brot und Getreide tonnenweise vernichten, während die anderen ums Überleben kämpfen!

Christina Röder


Aspern anders

00:00-00:00
-
00:00-00:00
-
00:00-00:00
-
00:00-00:00
-
00:00-00:00
-
00:00-00:00
-
00:00-00:00
-
11:00-12:00
St. Martin - Pfarrhof
00:00-00:00
-

Terminübersicht