Kirchenjahr

Feste und Feiern im Jahreskreis

Jesus hat seinen Jüngern versprochen: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter euch“ (Mt 18,20). Daher versammeln sich Christen seit frühester Zeit zur Feier des Gottesdienstes, zur Liturgie und zu besonderen Anlässen im Jahreskreis. Dabei wird gebetet und gesungen, aus der Bibel vorgelesen und für heute aktualisiert.

Das kirchliche Jahr beginnt mit dem Advent und endet mit dem Christkönigssonntag Ende November. Es umfasst folgende Zeiten und Ereignisse


Das Kirchenjahr (Erzdiözese Wien)

Liturgisches Jahr (Vatikan)

Ein Wort zum Nachdenken:

Aufbruch

Selig, die das Interesse des anderen lieben wie ihr eigenes - denn sie werden Frieden und Einheit stiften.
Selig, die immer bereit sind, den ersten Schritt zu tun - denn sie werden entdecken, dass der andere viel offener ist, als er es zeigen konnte.
Selig, die nie sagen: Jetzt ist Schluss! - denn sie werden den neuen Anfang finden.
Selig, die erst hören und dann reden - denn man wird ihnen zuhören.
Selig, die das Körnchen Wahrheit in jedem Diskussionsbeitrag heraushören - denn sie werden integrieren und vermitteln können.
Selig, die ihre Position nie ausnützen denn sie werden geachtet werden.
Selig, die nie beleidigt oder enttäuscht sind; denn sie werden das Klima prägen.
Selig, die unterliegen und verlieren können; denn der Herr kann dann gewinnen.

Klaus Hemmerle,
Bischof von Aachen